Was darf ich als Veganer noch essen?

veganes essen liste

Verzicht auf Milch, Ei, Fleisch, Honig und Käse

Vegane LebensmittelAnders als Vegetarier verzichten Veganer zusätzlich zu Fleisch auch auf Milch und Milchprodukte, Eier, Käse und größtenteils Honig. Das klingt anfangs richtig viel, da auf einem klassischem Speiseplan nun mal täglich mindestens eines dieser Lebensmittel vorkommt. Ich benutze gezielt das Wort „anfangs“, da in der Umstellung zum pflanzlichen Lebensstil ganz neue Lebensmittel entdeckt werden – hast du zum Beispiel Seitan probiert, Quinoa oder Amaranth? Es gibt viele Hülsenfrüchte oder pflanzliche Proteinquellen, die leider aus der täglichen gestrichen wurden. Aber warum? Gerade solche Nahrungsmittel wirken durch die Ballaststoffe, die Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe gut auf unsere Gesundheit und wirken der Entstehung von ernährungsbedingten Krankheiten entgegen, die gerade in unserer Gesellschaft sehr häufig werden.

Warum steht „vegan“ auf Getränken?

Vegane Lebensmittel - GetränkeIch muss zugeben, meistens ist das Schwachsinn. Wasser ist immer vegan und genau so sieht es auch mit Direktsaft, Cola oder den meisten alkoholischen Getränken aus.
Bei Wein jedoch wird mit Gelatine, Fischblase oder Hühnereiweiß behandelt, um ihn so schön zu klären. Das ist dann bei strengen Veganern keine Option mehr. Fischblase wird außerdem dazu verwendet, Bier eine klare Farbe zu geben und nicht zu trüben. Es ist also tatsächlich nicht jedes Getränk vegan.

Was esse ich stattdessen?

veganes essen listeNatürlich ist die Grundlage eines gesunden Körpers die Flüssigkeitszufuhr in Form von kalorienfreien Getränken, bestenfalls Wasser oder ungesüßter Tee. Der Körper nimmt Wasser über die Nahrung auf, jedoch müssen ca. 1,5 L bis 2 L zusätzlich aufgenommen werden. Angereichert werden kann es mit Zitrone, Ingwer, Basilikum, Rosmarin, etc.. Nun kann man sich denken, was folgt. Natürlich sollte als Basis eines jeden Tages viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Zur Orientierung wird empfohlen, 2 Portionen Obst und 3 Gemüse zu sich zu nehmen. Für die optimale Nährstoffversorgung sind das verschiedene Sorten von Obst und Gemüse, da die Vielfältigkeit eine große Rolle spielt. Getreide und Kartoffeln sind in einer veganen Ernährung erwünscht, Kohlenhydrate sind nämlich ganz und gar nicht unser Feind. Vollkornprodukte liefern viele essentielle Nährstoffe, Kartoffeln sind an sich ein sehr kalorien- und fettarmes Lebensmittel. Anschließend fehlen natürlich in dieser Zusammensetzung noch Proteine und ein pflanzlich lebender Mensch führt diese mit Eiweißprodukten, Nüssen und Samen zu. Eiweiß kommt natürlicherweise in Tofu, Bohnen, Hülsenfrüchten etc. vor und ist somit gut zu nahezu jeder Mahlzeit kombinierbar. Um verschiedenste Stoffwechselvorgänge ausführen zu können, sowie Vitamine aufnehmen zu können braucht der Körper unbedingt Öle, Fette und Salz. Ich erwähne das erst jetzt, da ich hierbei die vegane Ernährungspyramide widerspiegle. Ausreichend sind bei Fetten und Ölen eine tägliche Zufuhr von 30% der Energiezufuhr, was 60-80 Gramm am Tag ausmacht. Salz sollte auf 5 Gramm beschränken, was der Durchschnittsbürger leider weit überbietet. Jetzt fehlt uns nur noch die „Nahrung der Seele“, d.h. Süßigkeiten, Knabbereien und Alkohol. Manchmal muss es einfach sein, wir wissen jedoch alle, dass diese Lebensmittel leider nicht gesund sind.

Aller Anfang ist schwer

Der Mensch ist ein „Gewohnheitstier“, somit sind alle Umstellungen schwer. Hierbei kommt es auf den Willen an, etwas verändern zu wollen. Willst du wirklich abnehmen, dich besser fühlen und fitter sein? Wenn du das mit einem klaren „ja!“ beantworten kannst, wir der Anfang dir deutlich leichter fallen. Du wirst schnell Verbesserungen in deinem Körpergefühl und Aussehen merken. Ich bin da, um dir die Informationen und die Hilfestellung zu geben, dein Leben zu ändern. Mach dir also keine Gedanken, ob es schwer wird – es wird sich lohnen, das verspreche ich dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rückruf Service
+
Rufen Sie an!