Wie gesund ist vegan?

vegane Ernährung gesund

Das allzu umstrittene Thema, Veganer und ihre Gesundheit. Ich bin schon seit ca. 5 Jahren vegan und zumindest ich bin rundum gesund. Das ist schon mal ein Anfang. Wichtig ist, sich auszukennen. Es gibt viele Lebensmittel, die aus einer „normalen“ Ernährung gestrichen werden und diese müssen mit natürlichen und gesunden Nahrungsmitteln ersetzt werden. Wird das aber gut überlegt, stehen bei Veganern viele Lebensmittel Speiseplan, denen positive Eigenschaften auf die Gesundheit nachgewiesen werden.

Viele positive Eigenschaften bevorzugter Lebensmittel

Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte zum Beispiel enthalten eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen und eine hohe Menge an Ballaststoffen. Wusstest du, dass 68% der Männer und 75% der Frauen in Deutschland nicht den Richtwert von 30 Gramm Ballaststoffen am Tag erreichen? Durch den vermehrten Verzehr von Obst und Gemüse kann vielen Krankheiten vorgebeugt werden, z.B. Krebs, Demenz oder Osteoporose.

Ausreichend ungesättige Fettsäuren ohne Fisch

vegane Ernährung gesundOft werde ich nach den ungesättigten Fettsäuren gefragt… Ohne Fisch nicht ausreichend versorgt? Nein, glücklicherweise gibt es hier gar kein Problem. Nüsse, Avocado und pflanzliche Öle sind reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese Art von Fetten können – im Gegensatz zu tierischen Alternativen – das gute (HDL-) Cholesterin steigern und das schlechte (LDL-) Cholesterin, sowie die Triglyceride im Körper senken, wodurch sich ein geringeres Risiko für Schlaganfälle oder einen Herzinfarkt ergibt.

Das klingt ja alles schon mal sehr gut, ist jetzt jeder Veganer total gesund?

Schlank trotz Pommes und Chips ?

Vegan gesundPommes, Chips, viele Sorten Keks, Cola, usw. ist alles vegan, jedoch ist hier von einem natürlichem Nahrungsmittel nichts mehr zu erkennen. Ich nenne diese Gruppe von Veganern „Pudding-Veganer“, die sind dann wirklich meist in einer Phase und beenden ihr Experiment leider ohne wenig Erfolg.

Wie funktioniert das nun?

Wichtig ist es, sich einen Plan zu machen, was bei dieser speziellen Ernährungsform gesund ist. Es gibt nun mal kritische Nährstoffe, worauf geachtet werden muss und welche unbedingt supplementiert werden müssen. Das ist hingegen nicht nur bei dieser Ernährungsform wichtig sondern eigentlich bei allen, es machen sich aber leider wenige Menschen so viele Gedanken über ihre Ernährung und die Gesundheit – bis jemand in Ihrer Umgebung oder sie selbst vegan werden.

Es ist einfach wichtig, sich gezielt mit dem Thema zu befassen und zu wissen, worauf man achten sollte. Dann ist eine vegane Ernährung definitiv zu empfehlen für einen gesunden und schlanken Körper! Warum schlank? Studien empfehlen Langfristig die Umstellung auf einen pflanzlichen Lebensstil gegen Übergewicht, da Probanden mit keiner andern Diät mehr Kilos verloren!

Wirksam sogar gegen Krankheiten

Durch das geringere Körpergewicht, den niedrigeren Blutdruck und die besseren Blutfettwerte ist die Ernährungsform auch als Therapie für bestimmte chronische Erkrankungen geeignet. Sogar für die Behandlung von Diabetes zeigt sich, dass es wirksamer ist als eine konventionelle Therapieform.

Das zeigt doch, dass die vegane Lebensweise eine tolle Strategie ist, die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden zu fördern.

Quellen:
www.geo.de
www.fitbook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rückruf Service
+
Rufen Sie an!